• Forscherweg in Malbun
  • Forscherweg in Malbun
  • Forscherweg in Malbun
  • Forscherweg in Malbun
  • Forscherweg Vaduz
  • Murmeltier Malbun
  • Blick vom Schönberg auf Malbun
fotos (7)
Home:  Malbun, eine Familienoase:  Familienfreundliche Themenwege

Forscherweg Malbun: Die Natur mit Kinderaugen entdecken

Kinder sind wissbegierig und wollen die Welt selbst ergründen. Mit Lupe, Massstab und viel Spass können sie die Alpenwelt auf dem Forscherweg in Malbun erkunden.

Der Forscherweg hat zehn Stationen und beginnt beim "Schlucher-Treff" am Ortseingang von Malbun. Dort stehen die Wetterstation und eine Sonnenuhr. Die Kinder lernen Interessantes über Sonne, Wolken, Luft, Wind und lösen die erste Aufgabe. Weiter geht’s zum Steinbrunnen, wo bereits die nächste Herausforderung wartet. Daneben gilt es, die Pflanzen- und Tierwelt im Alpengebiet zu entdecken, Suchspiele, Steintisch-Memory und musikalische Aufgaben zu meistern. Die Stationen wurden aus natürlichem Material hergestellt, vornehmlich aus Steinen.

Mit Proviant auf den Forscher-Thron

Forscher brauchen auch Proviant und Ausrüstung für die rund zweistündige Entdeckungsreise. Im Rucksack, den man im "Schlucher-Treff" sowie im Hotel Turna und im Tourismusbüro in Malbun gegen ein Depot erwerben kann, befinden sich unter anderem Lupe, Massstab, LED-Beleuchtung, ein Bausatz für ein Wasserrad und ein Journal mit Fragen, Zeichnungen und Aufgaben zu den verschiedenen Stationen.

Wer den Forscherweg absolviert, darf sich auf einen krönenden Abschluss freuen: den Forscher-Thron. Kurzum: Fürstliche Momente, Abenteuer, Spiel und Spass sind in Malbun garantiert. Nicht nur für Kinder.

Infobox

Dauer
Ca. 2 Stunden

Route
Malbun - Friedenskapelle - Sass - Malbun
Aufstieg: Rund 200 m

Rastplätze

Ein erster Rastplatz befindet sich bereits bei der zweiten Station. Am Ende beim Sass-Seelein lädt ein grosser Rastplatz mit Feuerstelle zum gemütlichen Verweilen ein.

Hinweis

Der Weg kann auch mit einem geländefähigen Kinderwagen absolviert werden.

Unterlagen
 Journal Forscherweg (3,73 MB)
 Forscherweg Karte (780 KB)