• Hofkellerei des Fürsten von Liechtenstein
  • Hofkellerei
  • Hofkellerei
  • Hofkellerei
  • Hofkellerei Vaduz
  • Wein in Liechtenstein
fotos (6)
Home:  Unser Land:  Über Liechtenstein:  Landesinformationen:  Geschenksideen und Souvenirs

Die Fürstliche Hofkellerei

Dass Liechtenstein als Weinland noch nicht so sehr ins Bewusstsein der Connaisseure gedrungen ist, liegt unter anderem daran, dass die Liechtensteiner ihre Weine am liebsten selber trinken. Fürstlicher Weingenuss ist daher nur vor Ort möglich. So bietet beispielsweise die Fürstliche Hofkellerei in Vaduz sowohl einen guten Überblick wie auch önologische Raritäten, die verkostet und erworben werden können.

Die Hofkellerei des Fürsten von Liechtenstein in Vaduz befindet sich in der Reblage Herawingert. Der Herawingert zählt mit seinen vier Hektar Rebfläche zu den besten Reblagen im Rheintal; dies aufgrund der Lage nach Südwesten und dem milden Föhnklima. Zusammen mit der Bodenbeschaffenheit sind es ideale Bedingungen für den Anbau von Pinot Noir und Chardonnay.

Ebenfalls zur Hofkellerei gehört die Bewirtschaftung des Abtswingerts unterhalb des Roten Hauses im Vaduzer Oberdorf.

Zugänglichkeit Gebäude behindertengerecht Zugänglichkeit Gebäude behindertengerecht
Toiletten behindertengerecht Toiletten behindertengerecht
Parkmöglichkeiten behindertengerecht Parkmöglichkeiten behindertengerecht

Infobox

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 08:00 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 18:00 Uhr
Samstag 09:00 bis 13:00 Uhr


Degustationen

Räumlichkeiten

Weindegustationen und Steh-Apéros werden je nach Teilnehmerzahl und Ermessen der Hofkellerei im Barriquesaal oder in der Bacchustube durchgeführt.

Prinzessin Maries Lieblingsweine:
I.D. Prinzessin Marie repräsentiert nicht nur die Hofkellerei sondern unterstützt als ausgebildete Sommelière das Team im täglichen Geschäft. Nutzen Sie die Gelegenheit ihre Lieblingstropfen zu erleben! Für Gruppen ab 10 Personen Dauer: ca. 60 Minuten inkl. Führung, Degustationskommentar, Degustationsbrot, drei Weine und ein FL Sekt bzw. 4 Weine ab 10 Personen CHF 29.00 pro Person (Mindestpauschale CHF 290.00 für 10 Personen)

Das fürstliche Weinerlebnis:
Erleben Sie die Bandbreite der edlen Weine der Hofkellerei des Fürsten von Liechtenstein. Diese Verkostung gibt Ihnen einen detaillierten Einblick in die Welt des fürstlichen Weins und seine Geschichte. Für Gruppen ab 10 Personen Dauer: ca. 90 Minuten inkl. Führung, Degustationskommentar, Degustationsbrot, fünf Weine und ein FL Sekt sowie einem Marc bzw. 6 Weine und ein Marc ab 10 Personen CHF 39.00 pro Person (Mindestpauschale CHF 390.00 für 10 Personen)

Steh-Apéros:
Für Gruppen ab 20 Personen Dauer: 90 bis 120 Minuten inkl. Weisswein (Eigenbau), Rotwein (Eigenbau) und FL-Brut , Mineral, O’jus, Salzgebäck à discretion CHF 35.00 pro Person (Mindestpauschale CHF 350.00 für 10 Personen)

Zuschläge
Die Hofkellerei verrechnet pro Stunde und Mitarbeiter/in CHF 45.-

Für Degustationen ab 25 Personen und Degustation-Apéros ab 30 Personen werden zwei Mitarbeiter/innen eingesetzt.

Die Rechnungsstellung durch die Hofkellerei erfolgt in der Regel an den Kunden. Der Rechnungsbetrag ist innert 30 Tagen seit Erhalt der Rechnung zur Zahlung fällig.

Reservation/Buchung
Eine mündliche Reservation wird dem Kunden schriftlich von der Hofkellerei bestätigt. Die Reservationsbuchung ist vom Kunden gegenzuzeichnen und an die Hofkellerei zu retournieren. Die Buchung erlangt erst nach Eingang der vom Kunden unterzeichneten Reservationsbestätigung bei der Hofkellerei Verbindlichkeit.

Abmeldung/Stornierung
Die Abmeldung von Teilnehmern bzw. Änderungen der Teilnehmerzahl muss die Hofkellerei (Sekretariat) spätestens 24 Stunden vor dem gebuchten Termin mitgeteilt werden.

Für die Stornierung einer Reservation, welche weniger als 24 Stunden vor dem gebuchten Termin erfolgt, verrechnet die Hofkellerei dem Kunden einen Unkostenbeitrag von CHF 100.-.
Kontakt
Hofkellerei des Fürsten von Liechtenstein
Feldstrasse 4
9490 Vaduz
Tel. +423 232 10 18
Fax +423 233 11 45
office@hofkellerei.li
www.hofkellerei.li
Lageplan
Teilen
email
pdf